Back to artists

flamenco Cantaor/a

Antonio Campos Muñoz

Antonio Campos ist in die Flamenco-Kunst verliebt, die seit Generationen der Soundtrack seiner Familie ist.

NAME: Antonio Campos Muñoz

GEBURTSORT: Tarragona

KARRIERE: 1998 debütiert er im Tablao la Reina Mora von Granada dank Angustias la Mona, Tänzerin aus Granada.

Antonio Campos ist in die Flamenco-Kunst verliebt, die seit Generationen der Soundtrack seiner Familie ist.
Seit seiner Kindheit haben viele der größten Flamenco-Künstler, wie Juan de la Vara, Fernanda und Bernarda de Utrera, und Gabriel Moreno unter anderem das Haus seiner Familie durchquert und sein Leben für immer geprägt.
Antonio hat den Flamenco nie professionell gesehen, bis er 1998 im Tablao la Reina Mora in Granada dank Angustias la Mona, einer Tänzerin aus Granada, begann, die ihm sagte: "Du bist gut darin". Seit damals ist er ein Begleiter und Freund von einigen der größten Figuren dieser Kunst wie Mario Maya, Enrique Morente, Manuela Carrasco, Pepe Habichuela, Jose de la Tomasa ...

2009 präsentierte er sein erstes Soloalbum "Corral del Carbón" und im Jahr 2015 veröffentlichte er "Escribiendo en el Alfar", ein Plattenbuch, in dem er seine Poesie mit seiner Musik verbindet.

Später, im Jahr 2017, veröffentlichte der Provinzialrat von Granada "Desde la Alhambra yo te los cuento", ein Buch mit Kurzgeschichten, das stolz in Tablao Flamenco Cordobes präsentiert wurde.

“Translation by Google Translate check the original Text in English”

restaurant

Tour Gastronómico y Servicio Degustación de Tapas

read more

This site uses cookies. By continues to browse the site you are agreeing to our use of cookies.