Zurück zu Künstler

flamenco Bailaor/a

Begoña Arce

Begoña Arce ist eine in Cadiz geborene Flamencotänzerin, die ihr Studium im Alter von acht Jahren bei Flamencokünstlern wie Charo Cruz, Javier Latorre, Antonio Canales, Israel Galván, Alejandro Granados und Eva La Hierbabuena unter anderem begann. Im Alter von 12 Jahren erhielt er den Preis des Atlantic Dance Festival und nahm an der Show "Los caminos del flamenco" der Kompanie von Charo Cruz teil. Im Jahr 2003 unternahm er eine Europatournee mit dem Andalusischen Tourismusverband, der Cádiz beim "Berlin Flamenco Festival" vertrat.

NAME: BEGOÑA ARCE

 

Begoña Arce ist eine in Cadiz geborene Flamencotänzerin, die ihr Studium im Alter von acht Jahren bei Flamencameistern wie Charo Cruz, Javier Latorre, Antonio Canales, Israel Galván, Alejandro Granados und Eva La Hierbabuena unter anderem begann. Im Alter von 12 Jahren erhielt er den Preis des Atlantic Dance Festival und nahm an der Show „Los caminos del flamenco“ der Kompanie von Charo Cruz teil. Im Jahr 2003 unternahm er eine Europatournee mit dem Andalusischen Tourismusverband, der Cádiz beim „Berlin Flamenco Festival“ vertrat. Seit 2004 tourt er mit Tablaos und Festivals auf der ganzen Welt, wie z.B. Tablao Flamenco Cordobes oder El Flamenco de Tokio.

 

 

Begoña Arce ist Tänzerin, die mit Cristina Hoyos in Paris und Peking in der Show „Poema del Cante Jondo“ und mit Antonio El Pipa beim „New World Flamenco Festival“ in Los Angeles, in der IV. Ausgabe von „Nuits Flamencas“ in Chateauvallon oder in der XVI. Ausgabe der Biennale de Sevilla unter anderem gearbeitet hat. Im Jahr 2012 tourten beide als Künstlerpaar durch Europa und traten an Orten wie Sankt Petersburg, Brüssel, Den Haag und München auf. 2013 wird sie vom Ateneo científico, artístico y literario mit dem Preis „Gaditano/a del año“ in seiner XIV. Ausgabe, in der künstlerischen Modalität ausgezeichnet und 2014 nimmt sie an der Show von Adela und Rafael Campallo mit dem Titel „Sangre“ in der Biennale de Sevilla und dem Festival de Jerez teil. Im Jahr 2015 wird er als Finalist in der 55. Ausgabe des Festivals Internacional del Cante de Las Minas in der Kategorie Tanz eingestuft.

 

 

Im Jahr 2018 tourte er mit dem Granada Flamenco Ballet in der Oper Carmen durch China, die 2019 im Beijing National Theatre fortgesetzt wurde. Begoña Arce arbeitet auch einzeln als Choreografin, Protagonistin und Regisseurin für ihre eigenen Shows wie „Mirando al Otro“, „Flamenco en el Tablao“, „Al Compás de la Palabra“ und „Sonata para un Cuerpo“.

This post is also available in: Español English Català 简体中文 日本語 Русский Français Italiano 한국어

restaurant

Gastronomie-Tour

read more

Diese Website verwendet Cookies. Weiter zum Durchsuchen der Website, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies.