Back to artists

flamenco Bailaor/a

Carlos Carbonell

Er nahm Spanisch Tanz und Flamenco-Unterricht von Künstlern wie Israel Galván, Alejandro Granados, Mario Maya, Antonio Canales, Eva La Yerbabuena, Manolete, Antonio und Manuel Reyes, Fernando Romero usw.

NAME: Carlos Carbonell

GEBURTSORT: Cádiz

STUDIEN: Er nahm spanische Tanz- und Flamencostunden von Künstlern wie Israel Galván, Alejandro Granados, Mario Maya, Antonio Canales, Eva La Yerbabuena, Manolete, Antonio und Manuel Reyes, Fernando Romero usw.

Er studierte Dramatische Kunst bei Antonio Estrada in Chiclana de la Frontera.

In Cadiz hat er Theaterunterricht bei Manuel Morón, El Moro. Außerdem nahm er Unterricht in Contemporary Dance, Interpretation und Sing in Barcelona.

KARRIERE: Im Alter von 16 Jahren verließ er seine Stadt, um seine berufliche Karriere zu beginnen. Seine erste Aufführung im Ausland fand im Alter von 17 Jahren auf einem Festival in Frankreich mit Manuela Carrasco statt. Er gesteht, dass Charo Cruz von Anfang an sein künstlerischer und professioneller Berater war und jetzt leitet sie ihn immer noch und er fragt ihre Meinung über all seine Werke.

Er hat in den besten Tablaos in Spanien gearbeitet.

Trotz seiner Jugend hat Carlos Carbonell eine privilegierte Karriere als Künstlergast oder als Mitglied der besten Flamenco- und Tanzkompanien wie Manuela Carrasco's Company, an der er als Flamencotänzer teilnahm; in der Show Adonai mit Sara Baras als Teil der Besetzung in der Produktion Joanna the Mad; in Eva La Yerbabuenas Gesellschaft in der Show 5 Frauen 5; in Carlota Santana's Company in der Show Bailaor (Flamenco-Tänzerin); in der Firma von Mercedes Ruiz in der Show Juncal; in der Cádiz Company, in einer Produktion der andalusischen Agentur für die Entwicklung des Flamenco, choreographiert von El Junco unter der Leitung von Pepa Gamboa; in Nicasio Morenos Company in der Veröffentlichung von The Painter of Sounds; in Juan Carlos Santamarias Company in der Show Tribute to Dalí und in der Firma Lanónima Imperial in der Show Orfeo.

Er hat zusammen mit Andrés Peña und Mercedes Ruiz als Gastkünstler an der Erstausgabe der Japanischen Biennale teilgenommen.

Im Jahr 2004 startete er in Madrid seine erste Show, Trios, mit der besonderen Zusammenarbeit von Olga Pericet und Marco Flores. Die Show wurde vom Publikum und der Presse gefeiert.

Im Jahr 2005 tanzte er als Gastkünstler und Mitarbeiter in der Show En Carne Viva Y Amor Al Descubierto im Pradillo Theater in Madrid mit Künstlern wie Patrick de Bana und Ana Arroyo veröffentlicht. Im selben Jahr tourte er zusammen mit David Lago in der Show Amor Brujo unter der Regie von Masami Okada, in der er eine Hauptrolle spielte.

2008 war er der erste Tänzer und Choreograf der großen Produktion Carmen, die von María Serrano Lozano geleitet wurde und von Luigi Pignoti auf seiner langen Tournee in Italien produziert wurde.

2009 feierte er im Zyklus Novísimos des Festivals Jerez de la Frontera die Show Acompasa2, in der er sich durch seine Qualitäten als Choreograph auszeichnete.

FESTIVALS: El Grec Barcelona, ​​Festival von Jerez, XV Biennale des Flamenco in Sevilla, Granada Festival, Erstausgabe der Japanischen Biennale, Flamenco Donnerstage Festival in Cádiz, Torre Guzmán Festival in Conil de la Frontera, La Palma de Plata Festival, Tribute to Chocolate der Stadt Algeciras, La Liviana Festival in Puerto Real in Cadiz, Erste Biennale des Flamenco in Lausanne, Schweiz, Lille Festival und Flamenco in Szene Festival in Arcos de la Frontera.

“Translation by Google Translate check the original Text in English”

restaurant

Tour Gastronómico y Servicio Degustación de Tapas

read more

This site uses cookies. By continues to browse the site you are agreeing to our use of cookies.