Zurück zu Künstler

flamenco Bailaor/a

El Junco

El Junco begann in der Flamenco-Gruppe El Nazareno zu tanzen. Bald darauf schloss er sich der Tanzgruppe Soleá von Vicente Marrero an und schrieb sich in der Tanzschule der Gruppe Enrique el Mellizo ein, wo er den Flamenco von Cádiz erlernte. Ihre Karriere wurde mit Juan Belmonte (Jerez) und Manolo Marín (Sevilla) fortgesetzt.

NAME: Juan José Jaén Arroyo, El Junco

GEBURTSORT: Cádiz
STUDIEN: El Junco begann in der Flamenco-Gruppe El Nazareno zu tanzen. Bald darauf schloss er sich der Tanzgruppe Soleá von Vicente Marrero an und schrieb sich in der Tanzschule der Gruppe Enrique el Mellizo ein, wo er den Flamenco von Cádiz erlernte. Ihre Karriere wurde mit Juan Belmonte (Jerez) und Manolo Marín (Sevilla) fortgesetzt.
KARRIERE: Er trat der Compagnie Cristina Hoyos 1996 bis 2005 bei und präsentierte die Shows „Caminos Andaluces“, „Arsa y Toma“, „Al Compás del Tiempo“, „Tierra Dentro“, „Tiempo y Compás“ und „Yerma“ im Flamenco andalusischen Ballett, in dem er von 2005 bis 2007 als Tänzer und Choreograph mit den Shows „Viaje al Sur“ und „Romancero Gitano“ arbeitete.

Im Jahr 2007 präsentierte die erfolgreiche Show „Junquerías“ mit David Palomar, David Lagos, Ramón Amador und Susana Casas. Er veröffentlichte auch „Cádiz“ als Regisseur und erster Tänzer.

Im Jahr 2009 präsentierte „Por un Sueño“ mit Susana Casas und später „Mirando al Pasado“ in Sevilla auch mit Susana Casas und Loli Flores.

Er bereitet die Show „Bailaores“ mit Juan Ogalla vor, ebenfalls aus Cádiz.
FESTIVALS:
Er trat bei wichtigen Festivals wie dem Jerez Festival 2007, dem Festival Ciutat Vella 2007, dem Flamenco Festival La Villette und anderen in New York, Tokio, Paris, Berlin, Peking, Mailand, Toronto oder Florenz auf.
AUSZEICHNUNGEN:
Er wurde 2008 mit dem Award Max, dem Preis Peña Flamenca de Huelva und dem Preis Alegrías Ciudad de Cádiz ausgezeichnet.

“Translation by Google Translate check the original Text in English”

This post is also available in: Español English Català 简体中文 日本語 Русский Français Italiano 한국어

restaurant

Gastronomie-Tour

read more

Diese Website verwendet Cookies. Weiter zum Durchsuchen der Website, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies.