Zurück zu Künstler

flamenco Bailaor/a

Farru

Im Alter von zwei Jahren gab er sein internationales Debüt in Berlin und nahm im Alter von sechs Jahren unter der Leitung des Großvaters Farruco an seinem ersten Film Bodas de Gloria teil.

NAME: Antonio Fernández Montoya, El Farru

GEBURTSORT: Sevilla

Familie: Los Farruco

KARRIERE: Er gab sein internationales Debüt im Alter von zwei Jahren in Berlin und nahm im Alter von sechs Jahren unter der Leitung des Großvaters Farruco an seinem ersten Film Bodas de Gloria teil.

1998, im Alter von 10 Jahren, gründete er seine eigene Compagnie Los gnomos del flamenco und nahm an zahlreichen Festivals in Spanien und der Welt teil (Colonia, Kiew ...).

Im Januar 2001 trat er dem Stück Incógnito bei Francis Brunn bei. Im selben Jahr nahm er an der Show seines Bruders Farruquito and Family in New York teil und tourte in den USA. Im Oktober desselben Jahres tourte er als Solist in Mexiko mit Antonio Canales.

Antonio El Farru hat trotz seines kurzen Alters immer einen bevorzugten Platz in allen Shows, die von seinem Bruder geschaffen wurden, wie Raíces Flamencas, La Len Varó, Por Derecho oder Alma Vieja. In allen hat er sich als großer und starker Tänzer hervorgetan.

Im Jahr 2005 spielte er den Film El Triunfo, von der katalanischen Regisseur Mireia Ros, Gewinner der Biznaga de Plata für den besten Soundtrack in der spanischen Cinema Festival von Malaga im Jahr 2006 mit Ángela Molina und Juan Diego, unter anderem.

Im Februar 2006 veröffentlichte er eine Show als Solist namens Farruco und tourte durch die besten Theater der Welt wie das Stadtzentrum von New York.

Im Jahr 2007 schuf er seine letzte Show Al Natural als Autor der Musik, Texte und Choreographie und Sharing-Bühne mit seinem Cousin Barullo und dem Tänzer José Maya und bereist die Welt erfolgreich in wichtigen Medien Zeitungen wie The New York Times. Mit seiner Show arbeitete er an den Tourneen wichtiger Künstler wie Beyoncé, Björk, Marc Anthony und Paulina Rubio.

2008/2009 tourte er mit seiner Show Los Farruco unter der Regie von ihm selbst durch die wichtigsten Theater der Welt.

Neben seiner Tätigkeit als Tänzer hat er auch als Autor mehrerer Platten und in vielen Shows von Tomatito, El Barrio usw. zusammengearbeitet. Er hat auch an der letzten Show von Farruquito namens Puro teilgenommen, wo er der Autor der Musik war Text. Mit Paco De Lucía tourte er auch durch die Welt.

FESTIVALS: USA Festival

AUSZEICHNUNGEN: Bester männlicher Tänzer des Jahres 2010.

“Translation by Google Translate check the original Text in English”

Farru

Tablao Flamenco Cordobes

restaurant

Silvester Gala und Flamenco Party

read more

Diese Website verwendet Cookies. Weiterhin durch die Website zu durchsuchen, die Sie zu unserer Verwendung von Cookies zustimmen.