Zurück zu Künstler

flamenco Bailaor/a

Marina Valiente

Seit ihrer Kindheit haben ihre Eltern, Tanzlehrer, sie in die Flamenco-Kunst eingeweiht. Im Alter von 3 Jahren gab sie ihr Debüt in einer Bühne und setzte ihre Auftritte bis zum Alter von 10 Jahren fort.

NAME: Marina Valiente

GEBURTSORT: Sevilla, in einer Familie von Künstlern (Musiker, Schauspieler, Tänzer, etc.)

KARRIERE: Seit ihrer Kindheit haben ihre Eltern, Tanzlehrer, sie in die Flamenco-Kunst eingeweiht. Im Alter von 3 Jahren gab sie ihr Debüt in einer Bühne und setzte ihre Auftritte bis zum Alter von 10 Jahren fort.

Sie hörte auf, aus akademischen Gründen aufzutreten, aber ihre Leidenschaft und ihr Instinkt führten dazu, dass sie im Alter von 19 Jahren ihren Platz in der Flamenco-Welt suchte.

Zuerst war sie unter der Lehre von José Galván, mit dem sie sich selbst entdeckte und entschied, dass ihre Zukunft der Flamenco sein würde.

Von diesem Moment an hat sie von vielen Professoren gelernt und wurde von den erfahrensten und gefeierten Künstlern wie Belén Maya, Rafael Carrasco und Diego Carrasco inspiriert.

2002 war sie in der Show „Galvánicas“ auf der Bühne mit Israel Galván und 2004 spielte sie zusammen mit Belén Maya und Rafaela Carrasco im Theater Central in Sevilla.

Sie hat sich einigen Unternehmen wie Rafael Campello „Puente de Triana“, Felipe Mato „Calle Sierpes“, Andrés Peña und Pilar Ogalla „Cádiz de la Frontera“ angeschlossen.

Sie spielte auch im Festival Temporada von Girona „Lola la Comedianta“ unter der Leitung von Jordi Prat, musikalische Leitung von Marina Abad und Choreographie von Belén Maya.

Sie war Teil der Show von Pastora Soler in Ägypten und trat auch in einem Theater in Tetouan, Marokko, auf, wo sie auch am internationalen Festival von Volubitis teilnahm.

Von 2009 bis 2011 tourte sie durch Portugal und besuchte die wichtigsten Städte des Landes. Sie hat auch in vielen anderen Ländern der Welt wie Russland, Österreich, Korea, Frankreich, Japan gespielt … usw. In Spanien trat sie in den besten Tablaos wie „El Cordobes“ in Barcelona oder „Las Brujas“ und „El Arsenal“ in Sevilla auf.

Heute unterrichtet und unterrichtet sie Privatunterricht.

AUSZEICHNUNGEN: Zweite Auszeichnung beim nationalen Wettbewerb „por alegrías“ La Perla de Cádiz, 2011; und dritter Preis im nationalen Wettbewerb Young Flamencos 2007.

FESTIVALS: Biennale des Flamenco in Sevilla 2002, Mont de Marsans 2009, 2010, Dusseldorf Festival 2011, Musik- und Tanzfestival „Les Nuits du Château de la Moutte“ 2011 Saint-Tropez, Flamenco Festival von Tomares, Flamenco Festival „Larachi 2008“, Internationales Festival von Volubilis, „Maison de la Presse-Meknes (Marokko)“, Benefiz-Festival „Sahrawi Kinder“ Cadiz, etc.

“Translation by Google Translate check the original Text in English”

This post is also available in: Español English Català 简体中文 日本語 Русский Français Italiano 한국어

restaurant

Gastronomie-Tour

read more

Diese Website verwendet Cookies. Weiter zum Durchsuchen der Website, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies.