Zurück zu Künstler

flamenco Bailaor/a

Rosario Toledo

Flamenco-Tänzerin und -Choreographin Rosario Toledo hat es geschafft, sich aufgrund ihrer Kreativität und ihrer Kunst an die Spitze der Flamenco-Tanzszene zu stellen, um dem Betrachter das Wesen dessen, was uns umgibt, zu vermitteln.

4706/5000
Flamenco-Tänzerin und -Choreographin Rosario Toledo hat es geschafft, sich aufgrund ihrer Kreativität und ihrer Kunst an die Spitze der Flamenco-Tanzszene zu stellen, um dem Betrachter das Wesen dessen, was uns umgibt, zu vermitteln.

Straße. Licht. Die Sinnlichkeit. Der Unfug. Cadiz, gesalzen und Seefahrt. Die Anmut, die Bucht, die Luft der Bucht. Wilde Frau

Sie erhielt seinen Bachelor in Spanischer Tanz vom Oberkonservatorium für Tanz in Sevilla und begann ihre berufliche Laufbahn bei ihrem Lehrer Charo Cruz. "Von Gesetz des Lebens" war die erste Show, die vertreten und bald nach der Gesellschaft von Manuela Carrasco und Antonio El Pipa trat.

Intuitiv, frisch, expressiv, viszeral, irdisch.

Nach diesen ersten Schritten beginnt Rosario in anerkannten Tablaos wie "The Cordobes" in Barcelona oder "Los Gallos" in Sevilla zu spielen. Sie arbeitet auch als Gastkünstler in einer Show mit Figuren wie Javier Latorre, Javier Barón, Antonio Canales, Israel Galván, Joaquín Grilo, Miguel Poveda, Arcángel, Dorantes und José Antonio Rodríguez, unter anderem. Darüber hinaus ist sie als Solistin in der Show "Von Cadiz nach Kuba, das Meer des Flamenco" mit Mario Maya.

Der primitive Tanz und die Avantgarde. Mutig, frisch, vielseitig. Instinkt, Intuition, der sechste Sinn. Was tut weh. Das Leben selbst.

Der Einfluss und die Erfahrung mit diesen großen Meistern haben Rosario mit einer persönlichen Vision des Flamenco-Tanzes erfüllt. Sie hat einen tiefen und konzeptuellen Tanz voller Ideen. Aber sie hält ihre Füße auf dem Boden, klammert sich an die Natur und geht nach draußen.

Das Spiel, der Tumult, die Explosion. Die Perspektive. Wurzel und Zweig. Der polyedrische Flamenco. Spielen, gehen, fliehen ...

Nach der technischen und künstlerischen Reife beschäftigt sich Rosario mit der Entwicklung eigener Projekte, die sie in ihrer eigenen Firma entwickelt hat. Heute genießt sie weiterhin große Erfolge bei Kritikern und Publikum und ist zu einem unverzichtbaren Flamencotänzer der aktuellen Flamenco-Szene geworden.



EIGENE PRODUKTIONEN

Unter seinen Produktionen finden wir:

Die Luft von Cadiz. Internationale Premiere beim Mont Marsan Flamenco Festival (Frankreich, 2008)

"Der erste Schritt." Versionsstraße mit internationaler Premiere auf dem Festival des Flamenco Art Mont Marsan (Frankreich, 2008)

"Pässe für zwei." Zusammen mit Ana Salazar unter der Leitung von Pepa Gamboa mit Premiere im Zentraltheater der Biennale de Flamenco de Sevilla 2008

"Der erste Schritt." Raumversion mit nationaler Premiere beim Jerez Festival 2009 und internationale Premiere im Oslo Opera House (Norwegen, 2009)

"Da ist Feuer in deinen Augen." Erschienen 2011 im Villamarta Theater während des Festivals von Jerez

-'Ich komme'. Die Street Show wurde auf dem Festival Cádiz in Dance-Movs und Bienal de Flamenco de Sevilla 2012 uraufgeführt

"Pinoresca". Präsentiert auf dem 1. Choreographie und Tanztreffen von Jerez im Juli 2013 und Bienal de Flamenco de Sevilla 2014

- ADN: Show wurde am 24. Februar 2015 beim Festival de Jerez uraufgeführt.

- "Flamenco a Pelo" Jahr 2016

- "El Pulso" work in progress auf dem Festival in Jerez 2016 vorgestellt.



PROJEKTE



Unter ihren vielen Projekten können wir die Show "Aleluya Erotica" hervorheben, die von TNT produziert wurde und auf der Biennale de Sevilla 2012 uraufgeführt wurde, wo sie den Giraldillo Award für die beste Show gewann.

Während ihrer Laufbahn hat sie zahlreiche Anerkennungen erhalten, die in diesen Linien den Nationalpreis im Wettbewerb der Flamenco Art von Cordova von Guajiras und Tarantos (1998) hervorheben; Der zweite Preis des Festivals der Minen der Union im Jahr 1999; Der Giraldillo-Preis für die beste Show der Flamenco Biennale in Sevilla 2012 für "Aleluya Erotica" und der Sevilla 2012 Bühnenpreis für "Erolean Hallelujah" für die beste Tanzshow.

Im selben Jahr gab sie beim Flamenco Festival in Philadelphia die Choreographie 'Cómplices' für die Passion und Flamenco Art Co. in Philadelphia-USA und 2014 im Choreographic Laboratory 'Tapas' einen Monat lang beim II Flamenco Festival Von Philadelphia.

In dieser letzten hat die Künstlerin drei Vorschläge für den Dialog mit dem Flamenco mit drei anerkannten Tänzern der Tanzgemeinschaft der genannten Stadt gemacht, die es ihr ermöglicht hat, Kontakt mit anderen Disziplinen wie der Postmoderne, dem Jazz, der Tap-Dance, Hip-Hop oder Free-Style vom Flamenco.

Derzeit arbeitet sie als Gastkünstlerin mit der Pianistin von Chiqui Cienfuegos Sevillian zusammen, mit der sie 2016 in der Biennale de Flamenco aufgetreten ist.

Im Jahr 2017 wurde Rosario im Rahmen des Festivals von Jerez als Gastkünstler mit der Gruppe Ultra Hight Flamenco UHF vorgestellt. Endlich, am 1. März, wird sie die Tour mit ihrer Show-DNA fortsetzen, die große öffentliche und kritische Erfolge erzielt hat.

“Translation by Google Translate check the original Text in English”

restaurant

Gastronomische Tour und Verkostung von Tapas

read more

Diese Website verwendet Cookies. Weiterhin durch die Website zu durchsuchen, die Sie zu unserer Verwendung von Cookies zustimmen.