Zurück zu Künstler

flamenco Cantaor/a

Juanelo

Juan 'Juanelo' wurde 1998 in Los Palacios und Villafranca, Sevilla, als Sohn einer Familie von Flamencosängern geboren. In seinem jungen Alter hat er bereits seit 10 Jahren eine professionelle Karriere mit einer autodidaktischen Ausbildung in Kombination mit der Rebollar Academy of Performing Arts gemacht.

Juan ‚Juanelo‘ wurde 1998 in Los Palacios und Villafranca, Sevilla, geboren und ist der Nachfahre einer Familie von Flamencosängern. In seinem jungen Alter hat er bereits fast 10 Jahre Berufskarriere mit einer autodidaktischen Ausbildung in Verbindung mit der Rebollar Academy of Performing Arts hinter sich. 

 

Eine seiner latentesten Eigenschaften ist die Reinheit, die im Blut der Familie Orta de Los Palacios y Villafranca steckt. Ihr Gesang ist streng, nüchtern und zutiefst orthodox, während ihr Spiegel immer der Gesang von Utrera, Lebrija und Morón ist, aus dem ihre singenden Idole stammen.  Schon in jungen Jahren war er bei großen Flamenco-Figuren wie José Galván, Salvador Távora, Pastora Galván und María Pages, neben vielen anderen, gefragt. Zu seinen herausragendsten Auszeichnungen gehören der erste Preis beim Flamenco-Gesangswettbewerb Curro de Utrera mit 13 Jahren, der Preis in Santiponce, Carmona und Umbrete oder der erste Preis beim Wettbewerb El Cuervo La Choza de Juaniquin für die beste Soleá und den besten Kantaor unter 30 Jahren. 

 

Zwischen 2016 und 2017 wird er für ein Jahr in La Carbonera in Sevilla geschmiedet. In den letzten Jahren teilte er die Bühne mit Künstlern wie Enrique el Extremeño, Antonio Moya, Mari Peña, Miguel Ortega, José Galván, Cristina Hoyos, Pepa Montes und Ricardo Miño, um nur einige zu nennen. 

 

This post is also available in: Español English Català 简体中文 日本語 Русский Français Italiano 한국어

restaurant

Silvester Gala und Flamenco Party

read more

Diese Website verwendet Cookies. Weiter zum Durchsuchen der Website, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies.