Zurück zu Künstler

flamenco Bailaor/a

Mónica Iglesias

Mónica Iglesias ist eine Tänzerin, die in Madrid geboren wurde und in Sevilla lebt. Mit umfangreicher Ausbildung studierte sie Tanz am Real Conservatorio Profesional de Danza Mariemma in Madrid und perfektionierte ihre Technik bei Lehrern wie Andrés Marín, Manuela Carrasco, Eva Yerbabuena und Rubén Olmo. Im Jahr 2018 wurde Mónica Iglesias beim Festival de Cante de las Minas mit dem ersten Preis und der Trophäe "Desplante" ausgezeichnet.  Flamenco-Tänzerin in Barcelona bei Tablao Flamenco Cordobes. Sie tourte mit großen Tablaos in Spanien, wie den Tablao Flamenco Cordobes, sowie den repräsentativsten nationalen und internationalen Festivals und stand mit Künstlern wie Patricia Guerrero, Pastora Galván, Chano Domínguez, Rocío Molina und Antonio Canales auf der Bühne.

NAME: Mónica Iglesias

Geburtsort: Madrid

Mónica Iglesias ist eine Tänzerin, die in Madrid geboren wurde und in Sevilla lebt. Mit umfangreicher Ausbildung studierte sie Tanz am Real Conservatorio Profesional de Danza Mariemma in Madrid und perfektionierte ihre Technik bei Lehrern wie Andrés Marín, Manuela Carrasco, Eva Yerbabuena und Rubén Olmo. Im Jahr 2018 wurde Mónica Iglesias beim Festival de Cante de las Minas mit dem ersten Preis und der Trophäe „Desplante“ ausgezeichnet.

Die bailaora begann ihre berufliche Laufbahn unter der Leitung von Rafael Estévez und Nani Paños unter der Leitung des Filmemachers Carlos Saura für die Show „Flamenco Hoy“, die als City Center of New York auf vielen Bühnen der internationalen Geographie vertreten war. Von diesem Moment an begann sie eine Karriere zu entwickeln, die sie zur ersten Tänzerin der Antonio Gades Company führte und in der sie die Rolle der Carmen im Stück „Carmen“ im National Auditorium von Paris spielte. Darüber hinaus trat sie beim Spanischen Nationalballett unter der Leitung von Antonio Najarro auf und spielte in Flamenco-Werken wie „Zaguán“ in wichtigen Bühnen wie dem Teatro de la Zarzuela in Madrid oder dem Teatro Bunkamura in Tokio.

Mónica Iglesias hat in Spanien große Tablaos wie Tablao Flamenco Cordobes sowie die repräsentativsten nationalen und internationalen Festivals aufgeführt und stand mit Künstlern wie Patricia Guerrero, Pastora Galván, Chano Domínguez, Rocío Molina und Antonio Canales auf der Bühne.

Im Jahr 2018 wurde Mónica Iglesias beim Festival de Cante de las Minas mit dem ersten Preis und der Trophäe „Desplante“ ausgezeichnet. Außerdem gewann sie den Solo-Choreographie-Preis „No me cuentes milongas“ 2015 beim Flamenco Choreography Contest in Madrid.

This post is also available in: Español English Català 简体中文 日本語 Русский Français Italiano 한국어

Tablao Flamenco Cordobes

Mónica Iglesias: Desplante 2018. Taranto, Festival Cante de las Minas

restaurant

Gastronomie-Tour

read more

Diese Website verwendet Cookies. Weiter zum Durchsuchen der Website, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies.