Zurück zu news
März 14, 2019

El Junco und David Palomar erhielten während des Mai-Programms von Tablao Cordobes den „El Público“ -Preis 2019

Das Flamenco-Quartett "Qué pasaría si pasara", bestehend aus El Junco, David Palomar, Roberto Jaén und Ricardo Rivera, erhielt den "El Público" -Preis 2019 für die darstellenden Künste von Canal Sur TV.

März 14
Tablao Flamenco Cordobes

In Anwesenheit von Behörden der andalusischen Regierung und einer Reihe prominenter Persönlichkeiten des Flamenco übergab Canal Sur Radio and Television am 11. März bei einer großen Gala den Preis „El Público“ 2019 an die darstellenden Künste für die Show „Qué pasaría si pasara ”, gegründet von El Junco und David Palomar, häufige Künstler von Tablao Flamenco Cordobes, sowie von Roberto Jaén und Ricardo Rivera.

 

 

Diese großartige Leistung wurde dank des Erfolges der letzten Jahre verliehen. In dieser Inszenierung lassen die Flamencokünstler durch einen sehr intelligenten Humor und viel authentischen Flamenco aus Cádiz Tics aus dem Flamenco erkennen.

 

 

El Junco und David Palomar werden in Begleitung eines hervorragenden Flamenco-Ensembles wie Rosario Toledo oder David Cerreduela vom 4. bis 17. Mai in „Encounters at the Pinnacle of Dance“ am historischen Tablao von Las Ramblas in Barcelona auftreten.

This post is also available in: Español English Català 简体中文 日本語 Русский Français Italiano 한국어

David Palomar in Tablao Flamenco Cordobes

This post is also available in: Español English Català 简体中文 日本語 Русский Français Italiano 한국어

This post is also available in: Español English Català 简体中文 日本語 Русский Français Italiano 한국어

Sie können auch gerne

show

Entdecken Sie die Geschichte von Tablao Flamenco Cordobes

read more

Diese Website verwendet Cookies. Weiter zum Durchsuchen der Website, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies.